AM ETF Aarau mit Podestplatz gekrönt

  • von
Polysportgruppe STV Reiden am ETF

Am letzten Freitag war der grosse Tag da. Zehn Damen der Polysportgruppe Reiden machten sich im Morgengrauen auf den Weg in Richtung Aarau. Dort fand das 76. Eidgenössische Turnfest statt. Dies ist der grösste polysportive Anlass der Schweiz und findet nur alle sechs Jahre statt. Die Disziplin war schnell gewählt, da an diesem Anlass neu auch Netzball gespielt wird. 32 Teams nahmen teil und kämpften in vier Gruppen um wichtige Punkte.

Die zwei Reider Mannschaften starteten mit unterschiedlichen Ambitionen. Bei Reiden 2 ging es um wertvolle Erfahrungen, da die Mannschaft erst im letzten Jahr gegründet worden war. Bei Reiden 1 handelt es sich um ein eingespieltes Team, welche bereits Qualitäten für einen vorderen Platz aufweist. Die Erwartungen von Reiden 1 wurden aber noch übertroffen. Dank dem 1. Platz in den Gruppenspielen qualifizierten sich die fünf Reiderinnen direkt für den Halbfinal. Dort war jedoch Endstation, da das 1.-Liga-Team aus Walchwil auf eindrückliche Weise aufzeigte, wie Netzball in höchster Perfektion gespielt wird. Der kleine Final gegen Leuk-Susten konnte wieder, gewonnen werden.

Der hervorragende 3. Platz war Tatsache! Dies ist ein riesiger Erfolg für das Team aus Reiden. Beim anschliessenden Fest wurde der Podestplatz ausgiebig gefeiert, bevor um Mitternacht der Heimweg angetreten wurde.

Reiden 1 beim Netzballspiel
Netzballteam Reiden 1
Reiden 2 beim Netzballspiel
Netzballteam Reiden 2
Reiden 1 auf dem 3. Platz

Schreiben Sie einen Kommentar